Kurztrip nach Porvoo in Finnland

Ich bin ganz verträumt und in Gedanken schon wieder im Norden unterwegs. Für einen Kurztrip sind wir in den nächsten Tagen in der kleinen Stadt Porvoo bei Helsinki in Finnland.
Natürlich plane ich schon wieder Aktivitäten ein – aber Sich-treiben-lassen wäre auch ganz schön, meine heimliche Sehnsucht ist es, dabei all das zu erleben, was Porvoo ausmacht.
Am Wasser sitzen und ganz zufällig Seerobben sehen. Durch den Herbstwald laufen und riesige Steinpilze finden. Durch die Umgebung spazieren und auf einem Bauernhof Pause machen, um regionale Spezialitäten zu kosten. Beim Jazzfestival ins Gespräch kommen mit den Menschen, jeder dritte spricht sogar schwedisch und ich kann meine Lieblingssprache ausprobieren. Oder vielleicht doch ein bisschen Finnisch lernen? Ich hoffe, dass es nicht zu windig wird und ich eine positivere SUP – stand up paddling Erfahrung machen kann als damals in Dänemark.

Und die allerwichtigste Frage: ähneln sich der Norden von Finnland, den wir im Sommer bereist haben, und der Süden oder gibt es gravierende Unterschiede?

Besonders ist auch, dass ich nur mit meiner Tochter unterwegs sein werde. So eine „Frauenunternehmung“ eben. Ich merke, wie sie sich freut, wenn sie weiß, dass nicht die ganze Bande unterwegs ist. Außerdem werden wir ja auf weitere Familienreiseblogger treffen und es wird sehr spannend sein, zu erfahren, wie sie ihren Alltag in Schweden, Finnland, Italien und Estland und ihr Blog Business überein kriegen. Wir freuen uns darauf, alle anderen kennen zulernen: Cutekids und Livet från den ljusa sidan aus Schweden , Eppusen kaapilla und  Onnistain on puolet sinun aus Finnland, I Viaggi dei Rospi aus Italien, Kristakoiv und Perejakudo aus Estland.

Wir werden auf Instagram und Facebook dann live berichten.  Für weitere Unternehmungstips, neben dem „Sich-treiben-lassen“ sind wir ganz offen- schreibt sie in die Kommentare.

Danke #TravelHousePorvoo, Visitfinland und sixt für die Einladung!

 

 

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.