Ostermontag auf Hiddensee

Ostermontag 25-04-11

Ich stehe um 500 auf. Das viele Licht…ich bekomm kein Auge mehr zu. So schön so viele Fenster für die Aussicht sind….

Ich beginne also im Nebenzimmer die Fenster mit Decken abzuhängen und schafe gegen 600 wieder ein. Mann, Mann, Mann.

Die Mädels machen Frühstück und dann geht Geertje Yogawalken. Ich gehe in der Zeit mit Merle auf den Spielplatz und als ihr das da zu langweilig wird (und schlecht erzogene Kinder sie nerven) gehen wir zum Strand. Bald stößt auch Geertje wieder zu uns. Wir gammel noch ein bisschen ab und Merle baut eine tolle Burg dann gehts zum Mittagessen. Pellkartoffeln mit Quark.,,,naja,

Dann kommt die große Mittagsmüdigkeit. Geertje schläft ein, Merle spielt mit ihren Tieren und ich döse auf der Couch. Dann ist es schon halb fünf als wir uns nach Neundorf zum Eisessen aufmachen. Mit Rückenwind geht das recht gemütich. Als wir uns dann aber auf den Rückweg machen, kommt der Wind von Vorn und ich merke schmerzlich, dass ich meine Regen/Windjacke nicht dabei habe. Mir wird kalt. Und Merle auch. Also biege ich schnell ab und hole Jacken (ich ziehe einen von Geertjes drunter) und weiter gehts zum lecker essen ins Godewind in Vitte.

Wir essen uns dort kugelig voll und machen uns auf den Heimweg. Merle lacht sich schlapp als eine Gans die des weges Fliegt mitten im Flug kackert. Zu Hause geniessen wir die Sauna und ein weiterer Tag geht zu Ende.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen