Im Geocenter Møns Klint mit Kindern

In diesem Herbst Wandern wir in Dänemarks Süden, gerade sind wir in  Møns Klint mit Kindern angekommen.

Langsam wird es hell im Herbst auf der Insel Møn, die nordicfamily wacht in einem schönen Ferienhaus dicht an den Kreidefelsen von Møns Klint auf.

Wandern in Dänemark mit Kindern-8737
Die Pläne für den heutigen Tag sind vielversprechend. Wir sind im Geocenter mit Nils, dem Chef, verabredet und wollen uns aus wissenschaftlicher Sicht die besondere Landschaft erklären lassen.

Die 10-jährigen kümmern sich jedoch erst einmal um das deftige Frühstück mit Bacon und Ei und vor dem angeheizten Kamin verbringen wir die ersten Stunden des Tages bis die Sonnenstrahlen durch die Fenster scheinen. Bestes Wetter für eine kleine Bootstour, denn vor unserem Haus liegt der Geddesjö. Ein Ruderboot dürfen wir mit benutzen. Sina schnappt sich das „Kleingemüse“ nebst Schwimmwesten und rudert mit den Fünfjährigen um den See.

Møns Klint mit Kindern

Ich bereite Picknick und Rucksäcke für den heutigen Ausflug vor.
Im Geocenter angekommen, bekommen wir eine kleine Führung durch die Ausstellung „Die Geburt Dänemarks“. Aus erdgeschichtlicher Sicht zeigen interaktive Exponate alle Stationen der Zeitreise. Besonders beeindruckend sind die Donnerkeile in einer großen Säule. Für einen Rekordversuch haben viele Gäste und die Einwohner Møns über 40.000 Donnerkeile gesammelt. Die Kinder haben die Gelegenheit, an interaktiven Exponaten auszuprobieren, wie die Küste durch die Wellen abbricht, an VR Brillen verwandeln sie sich in einen Turmfalken und im 3D Kino wandern wir mit Dinos durch die Welt.

Ein Ausstellungsteil berichtet von Ausgrabungen im Nordosten Grönlands. Dort fand ein dänisches Ausgrabungsteam ein ganzes Dinosaurierskelett, welches jetzt in einem Museumsteil des Geocenters ausgestellt ist. Sehr beeindruckend.

Mittlerweile ist Mittagszeit und die knurrenden Mägen treiben uns nach draußen zu den Picknicktischen. Zum Glück gibt es in den Rucksäcken Brot und Käse, sowie Würstchen und Obst.
Als wir dann gut gestärkt sind, wagen wir es, die längste Treppe Dänemarks hinab zu steigen.

 

Die längste Treppe Dänemarks an Møns Klint mit Kindern

Møns Klint mit Kindern

Einige andere Touristen sind auch auf dem Weg nach unten oder kommen auch ganz abgekämpft wieder nach oben. Frohen Mutes sind wir leichten Schrittes in zehn Minuten angekommen. Doch was ist das? Unten gibt es heute keinen Strand, denn die Wellen schlagen an die Steilküste, dort wo die Treppe endet. Umgeben von brausendem Wasser, ziehen die Kids ein enttäuschtes Gesicht. Keine Schatzsuche hier unten. Dann geht’s wieder rauf.

Das ist unvergleichbar beschwerlicher, denn die Treppe ist steil. Wir Mütter haben jeweils ein kleines Kind an der Hand und irgendwie zerrt es wie zusätzliches Gewicht. Andere motivierte Eltern tragen ihre Kids in der Rückentrage nach oben. Gutes Training für die Großen.  Aber auch hier erlangen wir das obere Ende nach ca. 15 Minuten, wie oben auch auf einem Schild veranschlagt war.

Møns Klint mit Kindern ist kein Kinderspiel

Nun müssen wir Erwachsenen eine gute Strategie parat haben, dass wir noch zum Steine sammeln kommen, aber den Kids nicht mehr so viel Anstrengung zumuten, denn dann wäre die Stimmung wirklich im Eimer.

Wir schauen auf die Karte, wo detailliert alle Wanderwege und Parkplätze eingezeichnet sind und entscheiden uns, weiter südlich an einen Strand zu fahren, den man fast direkt mit dem Auto erreicht und der keinen langen Treppenabstieg erfordert.

Der Blick für die Donnerkeile ist nach dem gestrigen Suchen geschärft und so wandern einige schöne Exemplare in die Hosentaschen.

Møns Klint mit Kindern

Kanelsbuller zum Kaffee

Zu einem richtig gemütlichen Tag in Skandinavien gehören natürlich Kaffee und Zimtschnecken. Die haben wir zum Glück noch im Tiefkühlfach unseres Ferienhauses. Die sind schnell aufgebacken, als wir zu Hause eintreffen. Außerdem ist ein duftender Kaffee vor dem Kamin Gold wert.
Eine gelungene Belohnung nachdem wir Møns Klint mit Kindern bezwungen haben.

Kunst von Møns Klint

Skizzenbücher, Pinsel und Stifte vermischen sich konsequent auf dem Kaffeetisch mit den Leckereien. Ganz eifrig zeichnen wir unsere Fundstücke, um sie nicht mitschleppen zu müssen. Diese gemalten Werke sind besondere Erinnerungen, ganz anders als Fotos und Videos. Emotional bleibt bei mir da mehr hängen und ich kann mich schnell in die Situation zurück versetzen, wenn ich mich erinnere.

 

Sterne fotografierne in der Dark Sky Area Møns Klint

Im Dunkeln treibt es mich nochmal raus zum Fotografieren. In der Nähe des Geocenters möchte ich noch einmal aufs Meer schauen. Dazu nehme ich mir Kamera und Stativ mit, sowie mein Headlight, was zum Glück auch eine rote Leuchte besitzt. In einer Dark Sky Area sollte man als Besucher natürlich auch darauf achten, selbst nicht so viel Licht zu machen. Leider gelingen mir nicht viele tolle Fotoaufnahmen, da es wirklich stark bewölkt ist.

Der erste Versuch am Abend zuvor war unübertroffen.

Abends gibt es Backgemüse aus dem Ofen und es ist beschlossene Sache: Wir bleiben einen Tag länger hier in Dänemark, weil die Insel Møn so schön ist und es noch so viel zu entdecken gibt.

Das Flexticket für die Scandlinesfähre von Rodby nach Puttgarden gilt auch noch den Tag nach dem eigentlichen Buchungstag. Das ist toll. Ansonsten haben wir in Potsdam auch nichts Wichtiges vor.

Møns Klint mit Kindern

Bei den Kids merken wir etwas Heimweh und Sehnsucht nach den Papas. Aber mit einem kleinen Städtetrip in die Inselhauptstadt Stege können wir sie überzeugen, dass es eine gute Sache ist, länger zu bleiben.

Møns Klint mit Kindern

Der Inhaber des Møns Klingt Resort & Camping Ole Eskling erzählt außerdem etwas von ganz besonderem Herbstwetter, der erste richtige Herbststurm zieht auf und er empfiehlt uns, diesen in einem Haus mit Aussicht aufs Meer zu genießen.

Vielen Dank an Visit Dänemark und Volkswagen für die Unterstützung der Reise nach Møns Klint mit Kindern.

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

2 Kommentare:

  1. Pingback: Stadtbummel und bunte Blätter - mit Kindern auf Mön in Dänemark - Nordicfamily

  2. Pingback: NordNerds Dezember-Rückblick 2017 » Finnweh! Ein Finnland-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.