Kalender als Weihnachtsgeschenke?

Ich bin hin und hergerissen. Wer braucht heute noch Kalender für die Wand, sogenannte Wand- oder Tischkalender. Wo jeder seine Termine im Handy, im Outlook oder im Google Kalender hat. Ich merke, dass es viel mehr darum geht, in jedem Monat ein anderes schönes Bild an der Wand zu haben und sich an den vergangenen Urlaub zu erinnern oder sich auf die nächste Reise zu freuen. Auch gelingt es mir, durch Tagträumereien über Landschaftsbildern Kraft zu tanken.
Da mir seid einigen Tagen alle Bilder des Jahres 2015 um die Ohren fliegen und ich überrascht bin, wie schnell das Jahr vergangen ist, beschließe ich etwas daraus zu machen.

Der Kalender „Licht des Nordens“

Es ist immer wieder das Licht, was mich in Skandinavien fasziniert, so nenne ich eine Bildersammlung für den Kalender „Licht des Nordens“. Logischerweise sind es die vielen Nordlichter, die mich beeindrucken und die ich deshalb auch zeige. Schon in ein paar Jahren soll es mit der Sonnenaktivität schon nicht mehr so gut stehen – also schnell noch ablichten und das Schauspiel genießen.

 Der Kalender „Nordschweden“

Einen anderen Kalender nenne ich „Nordschweden“, denn alle Bilder sind in schwedisch Lappland entstanden. Während unseres Sommer Roadtrips haben wir das Land dort oben so anders als im Winter erlebt. Jeder der acht samischen Jahreszeiten hat etwas für sich, eine ganz eigene Qualität, die man gar nicht immer mit Bildern ausdrücken kann.
Diesen Kalender gibt es in mehreren Größen.

Kalender Momente als Weihnachtsgeschenk

Sicherlich gehört fast zu jedem der Monatsblätter im Kalender eine ganz eigene Geschichte. Manchmal ist es auch nur die Beschreibung eines Momentes.
Die Kalender sind Weihnachtsgeschenke für echte Skandinavienfans, die, die sich erinnern oder schon die nächste Reise planen.

 

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen