Mit dem Fraserway Camper durch Nova Scotia – I

Mittwoch16.7.

Von Digby zu unserem ersten Campingplatz mit Camper

Unser tolles Allround-Entertainment-mit-Rädern zeigt auf einem seiner vielen Display etwas an das ich erstmal in der Bedienungsanleitung dechiffrieren muss. Druckverlusst in den Reifen. Dutzende von Sensoren, aber welcher Reifen genau betroffen ist finden wir erst nach mehrmaligem Ausprobieren raus.

Alles halb so wild, kein Platten aber 2,x statt 3,6 ein Tag nach Neubefüllung ist ein schon klares Signal. Nämlich, dass wir statt direkt zu Fraserway zu fahren, um unsren Camper abzuholen, doch nochmal zum Airport müssen, um den Wagen zum Reifenwechsel zu bringen.

So fahren wir schnellst möglich los, geben den Wagen ab und stellen fest, unser Gepäck hat sich verdoppelt. Wir stehen erstaunt vor dem Haufen der sich zusätzlich zu unsrem Gepäck angesammelt hat. Vor allem Nahrungsmittel.

Glücklicherweise holt uns ein Transferbus (kein PKW) vom Flughafen ab, um uns zu Fraserway zu bringen. Dort erwarten uns gleich drei Frauen, die dort arbeiten und aus Deutschland kommen. So gibt es sprachlich keine Probleme. Nicht, das wir sonst welche hätten. Aber es ist doch einfacher, zu sagen, man hätte gerne Vollkasko ohne SB und dann den richtig Zettel hingelegt zu bekommen, als das Anliegen mühsam zu beschreiben. Vollkasko ist ein Wort das so im englischen Sprachraum gar nicht eins zu eins existiert.

20140716_192107__kl_nordicfamily

Die gewissenhafte Einweisung nimmt etwa eine Stunde in Anspruch. Dann geht es los. Mit unserem 19 Fuß langen Camper zu unserem ersten Campingplatz auf dieser Reise.

20140716_202435__kl_nordicfamily

Da es schon Nachmittag ist, und wir nicht soweit fahren wollen, fällt unsere Wahl auf den WoW Campingplatz. Nettes Personal weist einen netten Platz zu.  Alles ziemlich vollgestellt mit Campern, aber es geht.

Nur Merle geht’s nicht gut und so landet ihr Abend und ihr Mittagessen in hohen Bögen am nächsten Baum. Während ich noch denke „Die Arme!“Wird mir auch ganz flau. Um die unschönen Details zu überspringen: Merle und ich verbringen die kommende Nacht gemeinsam überm Eimer. Mist.

Diese Reise wird unterstützt durch die Destinationen Nova Scotia, Labrador&Newfoundland, wie Explore Canada und dem Reiseveranstalter Fasten your Seatbelt, wie auch Fraserway. Vielen Dank dafür.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen