Routine die Zweite

Geertje aus dem Haus. 11 Uhr zurück. Hat die Gelegeneheit einer Skistunde zum Tiefschneefahren „missbraucht“. Ist zu zweit aber auch sicherer. (Anm. Mama: und viel spaßiger)

Ich dann mit Merle los. Diesmal mit dem Auto bis an die Piste. Wollte nicht wieder vom Transfertraktor abhängig sein. Doch es ist heute ziemlich windig und schneit, schneit, schneit.

Nach zwemaligen Fahren der langen und der Aske-Piste ist Merle durchgefrohen. Auch weil der Sessellift 5-7 Minuten Eiswind versprechen. Daher schick ich sie in eine Värmestuga, Aufwärmstube an der Piste und fahre einmal allein runter. Leider hat sie sich nicht genug aufgewärmt und will daher nach Hause. Ist auch Ok. Kinder die frieren…dass soll natürlich nicht sein. Das Wetter ist diesbzgl. ambivalent. Zuviel Wind, aber viel Schnee und wirklich super preparierte Pisten.

Zuhause gibts Pizza und dann machen wir uns auf ins Schwimmbad. Da heute nur Ankunftstag ist haben wir das Schwimmbad fast für uns allein. Inklusive Whirlpool.

Müde und Hungrig schleppen wir uns nach Hause und diesmal geht Geertje nochmal eine Runde interneten.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen