Die Fährfahrt nach North Sydney von Port aux Basque

30.7.2014

Unser Hotel St. Christopher liegt sozusagen genau gegenüber des Fährkai und wir haben einen Anfahrtsweg von ca 5 Minuten. Wir müssen 2 Stunden vorher da sein. Also trotzdem noch genügend Zeit die großzügige Suite zu genießen und unser mitgebrachtes Frühstück anzurichten udn alle nochmal zu duschen vor dem Abflug in die Camping Abenteuer.

Die Fährfahrt ist etwas langweilig, da es nur einen 4qm großen Spielbereich für Kleinkinder gibt mit einigen Plastik Autos. Morten fühlt sich zum Glück wohl und Merle starrt fast 6 Stunden auf ihren ipod und guckt Filme und macht Spiele.

Fährfahrt mit Marine Atlantica von Neufundland nach Nova Scotia

Es ist zu Anfang sehr neblig, so dass noch nicht mal draußen etwas zu sehen ist. Jan hätte am liebsten eine Kabine und würde die Zeit zum Schlafen nutzen. Stattdessen  haben wir eine Couch gegenüber den genannten 4 Quadratmetern okkupiert und lesen abwechselnd dort unsere Bücher zu ende.

Ich hatte vorsichtshalber und aus Gepäckgründen schon mal nur eines mitgenommen.

Gegen Abend 18 Uhr kommen wir pünktlich in North Sidney, Nova Scotia an und hatten uns vorgenommen, die ersten Campingplätze Richtung Cape Breton abzuklappern. Tatsächlich landen wir auf einem, der für Bird Boats Touren wirbt und das ganze Gegenteil von einem Trailer- und RV Park ist. Sehr sympathisch.

Wir suchen uns eine Ecke mit Feuerstelle, die ein alter Kamin war und platzieren zum ertsen Mal unser Nigor Wicky Up Zelt. Es ist ein superleichtes Lavvu, was aber sehr geräumig ist und schnell aufzubauen.

Merle hilft sehr versiert und spielt danach Innenarchitektin, bläst alle Isomatten auf und drappiert die Schlafsäcke,

Nach einem kurzen Campingkocher Abendbrot – Nudeln mit Fleisch Soße und einem Spaziergang zum und am Wasser geht’s in die Falle.

Auch für Merle ist jetzt vor dem Feuer ein Vorlese Buch zu Ende.

 

Diese Reise wird unterstützt durch die Destinationen Nova Scotia, Labrador&Newfoundland, wie Explore Canada und dem Reiseveranstalter Fasten your Seatbelt wie auch Marine Atlantica. Vielen Dank dafür.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen