Hundeschlitten Tour in Kiruna mit Kiruna Husky

Es ist kurz vor Weihnachten und die Temperaturen in Schwedisch Lappland sind für eine Hundeschlitten Tour in Kiruna mit minus 20 Grad ganz schön knackig, dennoch sind wir für solche Aktivitäten genau hier im Norden.

Wenn du unseren Winter bisher verfolgst hast, weißt du , dass ich, die Mama drei Wochen am Icehotel gearbeitet hat und diesen Winter schon sehr gut kennt.

Heute reist die restliche nordicfamily in den Norden und wir sind gleich bei unserem Freund Sebastian bei Kiruna Husky.

Vorbereitungen für die Ankunft der nordicfamily in Schwedisch Lappland

Ich kaufe ein und hole den Mietwagen aus der Innenstadt ab. Auch ich bin natürlich aufgeregt nicht nur wegen Hundeschlitten Tour in Kiruna und frage mich wie die Familie wohl den langen Weg hierher überstanden hat, sie ist am Sonntag vom BER in Berlin gestartet und dann am Abend in Stockholm in den 15 Stunden Nachtzug nach Kiruna gestiegen. Sie schickten mir schon das eine oder andere Foto, dennoch muss es wohl sehr exotisch sein aus dem C- Alltag in Deutschland im Dezember in eine ganz andere Welt abzutauchen. Mir ging es ja Ende November so ähnlich wie ich hier beschrieb. Sobald ich in Stockholm ankam, war das Thema Covid fast aus meinem Kopf gestrichen.

Die Familiy steigt abends in ihr eigenes Schlafwagenabteil, was sie nicht mit anderen teilen muss, drei Betten übereinander in einem ratternden Zug. Eine schläft gut, einer kaum, einer gar nicht.

Ich stehe am Montag 14 Uhr am Bahnsteig des provisorischen Bahnhofs in Kiruna, denn auch der Bahnhof soll ja neben vielen anderen wichtigen Einrichtungen der Minenstadt umziehen, weil die Mine sich ausweitet.

Als Verpflegung habe ich Wraps, Snacks und Getränke in unserem riesigen Mietwagen. Da ich aber auch schon eine Menge Gepäck und eine Lastenpulka dabei habe, scheint der Kofferraum schon voll. Wollen sehen – aber in Logistikfragen war ich ja schon immer gut. und bis zu unserem Startort zur Hundeschlitten Tour in Kiruna, wird’s schon gehen.

zur Hundeschlitten Tour in Kiruna

Ankunft der Lieben in Kiruna am Bahnhof mit dem Nachtzug

Langsam rollt der Zug auf den Gleisen ein, der Himmel ist in schönste Sonnenuntergangsfarben getaucht, die vielen Oberleitungen durchkreuzen wie feine Linien diese Farben. Hier geht die Sonne seit heute nicht mehr auf, es ist jedoch zwischen 11 und 14 Uhr einigermaßen hell. Die Polarnacht ist verbunden mit dem vielen Schnee und farbigen Himmeln auf keinen Fall etwas wovor man sich hier fürchten muss.

mit dem Zug nach Kiruna

Da steigen die drei, die nordicfamily, aus und wir begrüßen uns nach über vier Wochen wieder persönlich und freuen uns riesig. Für die drei ist neben der Begrüßung die Kälte und der viele Schnee überwältigend. Danach haben sie sich schon viele Wochen gesehnt. Besonders Merle hat immer wieder im Spätherbst erwähnt, wie gern sie nach Kiruna möchte.

Auf zur Hundeschlitten Tour in Kiruna mit Kiruna Husky

Wenn wir davon reden so gerne hier zu sein, meinen wir eigentlich , dass wir Sehnsucht nach der Kälte haben und nach den Aktivitäten und den Ferientagen, die wir hier schon so oft verbracht haben: Ski fahren, Abfahrtski und auch Langlauf, Nordlichter beobachten, Hundeschlitten fahren, draußen am Feuer sitzen und trotz Kälte gemütlich Abend essen und Rentierfleisch auf der Murrikka braten.

Es ist soweit: unser gemeinsamer Urlaub startet ganz fulminant bei einer Übernachtungstour bei Kiruna Husky. Das deutsche Auswandererpärchen Sebastian und Chiara kennen wir schon seit fast zehn Jahren und besuchen sie regelmäßig, wenn wir in der Gegend sind, sommers wie winters.

Als alles im schwarzen Miet-Passat von Avis verstaut ist, düsen wir los nach Kalixforsbron. Dort haben Sebastian und Chiara ihren Kennel. Mit über 40 Hunden und einigen Mitarbeitenden ist dies eine feste Größe geworden, wenn man in Kiruna eine Hundeschlitten Tour unternehmen möchte.

Ankunft in Kalixforsbron bei Kiruna Husky

Über einen kleinen Schlängelweg und eine alte wacklige Brücke chauffiere ich die Familie durch das Winterwonderland. Es ist mittlerweile fast dunkel. Hier passe ich dann immer besonders auf, ob nicht Rentiere über die Straße wollen. In diesem Jahr habe ich aber erst einmal welche am Straßenrand gesehen. Scheint also nicht so gefährlich zu sein.

Sebastian empfängt uns ganz herzlich und zeigt uns das kleine Domizil, die tolle Holzhütte, in der wir heute Nacht wohnen werden. Seit ein paar Monaten haben sie noch ein neues Familienmitglied und haben alle Hände voll zu tun, dennoch sind sie super organisiert und managen den Arbeitsalltag und Familie aufs allerbeste. Das ist wunderbar zu sehen, dennoch wissen wir als Eltern selbst wie anstrengend das sein kann, aber sehr lohnenswert und erfüllend, wenn man beides gut schafft und seine Träume umsetzt.

Wir ziehen in unsere Holzhütte und heizen den kleinen Holzofen in der Ecke.

Hundeschlitten Tour in Kiruna

Jetzt hat Morten seinen Moment. Er hatte im Dezember Geburtstag und wir hatten noch nicht die Gelegenheit zusammen zu feiern. aber jetzt ist es soweit. Im neuen Cafe Fika bei Spis habe ich leckeren Kuchen geholt und Sebastian bringt eine Thermoskanne mit Tee und eine andere mit Kaffee. Von mir bekommt Morten ein typisch samisches Messer überreicht. seine Augen leuchten. Merle und Jan bekommen auch kleine Geschenke zu Begrüßung. Dafür habe ich jetzt keine richtigen Weihnachtsgeschenke mehr in der Hinterhand.

Hundeschlitten Tour in Kiruna

Ankommen, gemütlich am runden Tisch sitzen, quatschen… über die Fahrt, die letzten Tage und was jetzt kommen wird.
Kiruna Husky ist ein großer Hof und hat eine Neuigkeit zu bieten: den Hottub, der extra für uns schon vorgeheizt ist. Vor der Sauna steht ein gewaltiger Holzzuber mit warmen Wasser. Die Holzsauna ist auch schon auf Temperatur gebracht. Wie einladend und wunderbar zum Ankommen an diesem Abend. Wir sind verzaubert und beglückt. Ich versuche aus dem Hottub die Drohne im Halbdunkel fliegen zu lassen und steuere sie natürlich in ein Gebüsch, muss nackt nur mit Stiefeln bekleidet rausklettern und das elektronische Vögelchen befreien.

Hundeschlitten Tour in Kiruna Sauna und Hottub

Wir schwitzen ordentlich und wälzen uns zur Abkühlung im Schnee herum. Das ist bei Minus 20 Grad schon eine kleine Herausforderung, obwohl ich ja in meiner zurückliegenden Schwedenzeit sogar einige Male im zugefrorenen Torne baden war und mich oft mit Schnee nach der Sauna abgerieben habe. Die Kids sind auch mutig und abenteuerlustig und spielen wie junge Hunde im fluffigen Schnee.

Merle schreibt über die Hundeschlitten Tour mit Kiruna Husky

Ich (Merle, die das größte Kind in der Nordicfamily) sitze natürlich auch mit im schön warmen Hottub. Ich tauche immer wieder ab, um dann meinen Kopf eine Weile aus dem Wasser zu halten, mit dem Ziel, sie gefrieren zu lassen. Und es klappte. Eine eisige Kappe/Helm hatte sich auf meinem Kopf gebildet. Sehr cool, im wahrsten Sinne des Wortes.

Dann sind wir alle hungrig und zum Abendessen ins Lavvu eingeladen. So heißen die Tipi Zelte hier bei den Samen in Lappland. Geräumige Zelte, in denen in der Mitte ein Feuer brennt. Weitere Gäste, die heute gerade ein Iglu gebaut haben (auch eine Aktivität die Kiruna Husky anbietet) und heute dort übernachten wollen, laben sich mit uns an der warmen Suppe mit Rentierfleisch und jeweils eine Tasse warmen Lingonbeerensaft. Übrigens ein Leibgericht von allen in der Nordicfamily. Wir sitzen auf Holzbänken mit gut isolierenden Rentierfell in unsere wärmsten Wintersachen gehüllt. Wir kommen ins Gespräch mit der französischen Familie und erfahren, dass sie auch in Poikkijärvi ein Ferienhaus gemietet haben. Dorthin werden wir morgen auch fahren. Der Vater mit den zwei jugendlichen Kindern wird heute im Schnee übernachten. Sie haben noch etwas Bedenken was die tiefen Temperaturen anbelangt. Es ist natürlich ungewohnt, die Kälte so direkt im Gesicht zu spüren, der Körper ist  meist kuschlig eingemummelt im Schlafsack.

Wir sind gespannt, was sie morgen früh erzählen werden.

Am Lagerfeuer werden alle entsprechend müde, für die Nordicfamily war es ein langer Tag.

Bald kriechen wir in unsere Betten im der gemütlichen Holzhütte, um gut ausgeschlafen für die Hundeschlittentour am Dienstag zu sein.

Gemütliche Nacht bei Kiruna Husky

Die Wärme, die durch den kleinen Bollerofen entstanden ist, steigt hier nach oben und auf der Hochetage sind ein bisschen Saunatemperaturen entstanden. kein Problem lüften wir halt ein bisschen durch. Die Kinder auf dem Schlafsofa unten haben so eine ganz schön frische Nacht, wir eine ganz schön warme.

Porridge Frühstück auf Wildbnisart im Lavvu am Lagerfeuer

Alle sind jedoch morgens erholt und treten zum Porridge Frühstück im Lavvu an. Das Thermometer zeigt minus 20 Grad und der Himmel ist wieder in wahnsinnige Pinktöne getaucht.

Hundeschlitten Tour in Kiruna Morgenlicht

Peter, der Guide bei Kiruna Husky kommt mit einem riesen Topf Haferbrei mit Blaubeeren und das ist das beste , was uns auf diesen Tag vorbereiten kann.

Hundeschlitten Tour in Kiruna Porridge Frühstück

Bei diesen winterlichen Temperaturen liebe ich ein warmes Frühstück, fürs Continental Breakfast gibt es aber auch frische Croissants. Wir erfahren, dass die französische Familie leider in der Nacht noch abgereist ist und doch lieber in einem richtigen Bett schlafen wollte.

Wir unterdessen bereiten uns auf die Hundeschlitten Tour mit Kiruna Husky vor

Dazu lassen wir uns zusätzlich mit warmen Overalls ausstatten. Im Ankleideraum gibt es für alle Größen zusätzliche Overalls, die wir über unsere normale Winterkleidung ziehen, richtig gute Fausthandschuhe und Wollsocken. Unser Schuhwerk ist perfekt, deshalb tragen wir hier unsere eigenen Viking Stiefel.


Die Hunde draußen sind aufgeregt und bellen, jaulen, springen und rennen wir eine Horde von aufgeregten Kindern, für die es gleich auf einen Ausflug geht. Weitere Gäste haben sich eingefunden und wir helfen die Hunde einzuschirren. Sebastian und Chiara beraten mit den Guides welche Hunde in welchen Teams zusammenarbeiten sollen. Da werden die Hunde an einer großen Magnettafel symbolisch sortiert. 

Hundeschlitten Tour in Kiruna Einschirren

Mehrere große Holzschlitten stehen zur Abfahrt bereit. Merle und Morten schnappen sich je einen Hunde, dem sie ein Geschirr anlegen . Dann setzten wir uns probeweise auf den Schlitten. Peter erklärt uns kurz die Handhabung der Schlitten. Obwohl wir schon einige Hundeschlittentouren gemacht haben, ist es immer noch gut, die wichtigsten Punkte zu hören: Wo ist die Bremse, was passiert in den Kurven, was ist zu tun, wenn der Schlitten doch mal umkippt? Wir kann der Beifahrer helfen?

Hundeschlitten Tour in Kiruna Peter der Guide

Jetzt schreibt Merle, wie sie die Hundeschlitten Tour erlebt hat

Sobald alle Hunde ein Geschirr an hatten, wurden sie an eine lange Leine, welche am Schlitte befestigt war, in Paaren neben einander angeleint. Die Schlitten, auf die immer zwei Personen drauf passten, wurden immer von mind. 6 starken Hunden gezogen. Ich liebe es ja, dass die Hunde hier auf dem Hof so ein artgerechtes leben führen. Sie rennen am Tag eine längere Tour ca. 2-3 Stunden und ziehen einen schweren Schlitten mit ihren Kameraden. An Bewegung fehlt es den Tieren nicht.

Hundeschlitten Tour in Kiruna Hudnegeschirre

Zurück zu unserer Tour. Ich und Papa teilen uns einen Schlitten und Mama und Morten. Papa sagt von vornerein, dass er eher nicht den schlitten lenken würde, bzw. den Mascher machen würde. Also bin ich so ziemlich auf mich allein gestellt, was mir aber eigentlich nichts ausmacht. Die anderen würden nach der hälfte der Strecke den Fahrer wechseln.

Hundeschlitten Tour in Kiruna in die Weite

Wir fahren von dem Gelände des Kannels runter und rein in eine weiße Landschaft geschmückt von Bäumen. Man merkt wie die Hunde am Anfang der Tour noch richtig viel Energie haben und los pesen und dann immer mehr in einen gleichmäßigen und ausdauernden Trott fallen. Wir fahren eine abwechslungsreiche Strecke. Durch Berge, über Hügel (die machen immer am meisten spaß), über einen wendigen Pfad durch Wälder und durch Moore.

Hundeschlitten Tour in Kiruna minus 20

Ich bemerke, wie vor uns ein Schlitten etwas vom Weg abkommt und zur Seite kippt. Nicht so schlimm, wir rufen nach vorne zu unserem Guide, so dass die ganze Gruppe anhält und er zu Hilfe kommen kann. Die anderen Touristen, deren Schlitten umgefallen ist, rappeln sich auf und richten den Schlitten mit Unterstützung des Guides, welcher mittlerweile zur Hilfe geeilt kam, auf. Was für eine Aktion. Zum Glück ist das nicht uns passiert, denke ich mir nur und wir fahren vorsichtig weiter. Als nächstes halten wir an, weil einigen kalt geworden war. Als Musher steht man ja tatsächlich nur hinten auf dem Schlitten und tritt auf die Bremse. Viel Bewegung ist in diesem Job nicht involviert. Ich muss zugeben, langsam waren meine Zehen auch schon halb gefroren. Die Truppe hielt kurz und die Fahrer springen zur Aufwärmung wie kleine Schneehasen kurz in der Gegend herum. Solange die, die schon eine Weile eingekuschelt in Rentierfällen auf den Schlitten saßen, auf der Bremse stehen, damit einem nicht der Schlitten vor der Nase weg fährt. Die Hund haben echt viel Energie.

Hundeschlitten Tour in Kiruna mit Kiruna Husky eisig

Die Zeit verging wie im Flug und die Farm von Sebastian war wieder in Sichtweite. Diese Tour war echt ein Erlebnis. Es war mit Abstand die angenehmste bisher und ich habe schon ein paar hinter mir. Dieser Overall, die Wollhandschuhe und die Wollsocken haben echt ihren Beitrag geleistet. Ich liebe einfach dieses Gefühl, in der stillen Natur von solch wirklich liebevollen und energetischen Tieren auf einem Schlitten gezogen zu werden. Es hat echt Spaß gemacht. Und die Natur von Schwedisch Lappland ist so schön und heimelig.

Jans Winterausrüstungs für eine Hundeschlitten Tour

Dass es auf einem Hundeschlitten nördlich des Polarkreises etwas frisch werden kann, ist klar. Insgesamt hatte ich mich noch nicht so richtig akklimatisiert, waren wir doch noch keine 24 Stunden hier, und so war es ein echter Test für die Winterkleidung, die ich vor unserer Abreise noch bestellt hatte. #WERBUNG JP1880 hat tatsächlich auch Winterkleidung die nicht Spack sitzt, sondern auch mir gut passt. Und das sogar im sitzen. Was ja insgesamt eine ganz eigene Herausforderung an Kleidung ist.  Da war zum einen die Skihose (mit Hosenträgern..sollte man dazubestellen!) und zum anderen der knallrote Funktionsparka mit dem schönen Eigennamen Jay-Pi, weithin sichtbar auf die Jacke genäht. Für diese Jacke musste übrigens kein Tier sein Federkleid hergeben. Und was wir gemacht haben, war der ultimative Temperaturtest. Denn zwei Stunden passiv auf einem Schlitten sitzen, ohne Windschutz und ohne Fell ist bei minus 20 Grad schon mehr als ungewöhnlich hart für „normale“ Winteroberbekleidung. Ich hatte ein Rentierfell unterm Hintern, aber da die Felle steifgefroren waren, hielten sie nicht gut als Windschutz und ich hab vor der Abfahrt entschieden,.. das wird schon gut gehen. Und es ging in der Tat gut. Ich hab nur an den Stellen gefroren, die dem Wind ausgesetzt waren, also genau genommen im Gesicht. Meine Brille bildet durch meinen Atmen, der mir entgegenschlug, direkt Eisblumen, aber ansonsten..kuschelig. Eine Sache noch, die mir als Klamottenlaie besonders positiv auffiel: Da Parka ja qua definitio etwas länger sind, also über den Po gehen, ist ein Reißverschluss, der auch von unten nach oben geöffnet werden kann, echt praktisch, wenn man sitzt. Später sollten wir die Jacke und Hosen-Kombination noch ein paar Mal unter noch extremeren Situationen testen…aber dazu in unserem nächsten Blogbeitrag mehr. Spoileralert: JP1880 Winter-Funktionsparker halten warm.

Das Video zur Hundeschlitten Tour mit Kiruna Husky in Kiruna

#werbung danke für die Einladung zur Hundeschlitten Tour in Kiruna an Sebastian und Chiara.

Weiter gehts mit dem knackigen Winter nach unserer Hundeschlitten Tour in Kiruna mit Kiruna Husky im dem nächsten Blogpost.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen