Jelling, Wikinger und die Wiege Dänemarks

Jelling, Wikinger und die Wiege Dänemarks sind untrennbar miteinander verbunden.

Frühstück auf der überdachten Terrasse unseres kleinen Ferienhauses in Vejle City Camping. Dann scharren schon alle mit den Füßen und ganz merkwürdige Bahnfahrten liegen bereit.

Jelling mit Kindern

Die Fahrt nach Jelling mit einem alten Zug

Dicke Pappe altmodische Schrift. Es sind Tickets für den Veteran Train, der ganz selten, aber heute zwischen Vejle und Jelling verkehrt. Um zum Bahnhof in Vejle zu kommen, lassen wir uns mit den Fahrrädern wieder nur den Berg hinunterrollen. In 1 Kilometer Entfernung sind wir am Bahnhof, wie auch im Stadtzentrum der kleinen dänischen Stadt Vejle.

Der Bahnsteig Nummer 3 ist schon ganz überfüllt mit Menschen. Altmodisch gekleidete Schaffner verkaufen denen Fahrkarten, die noch keine besitzen und erteilen freundlich Auskunft. Die Kinder rätseln aus welcher Richtung der Zug wohl kommen mag und wo wir uns am besten positionieren sollten, um einen guten Platz zu bekommen.

Jelling mit Kindern

Da sehen wir schon von weitem eine dicke Rauchwolke. Und ein Hupen. Die dicke schwarze Dampflock rollt in den Bahnhof ein, der Heizer lehnt lässig aus dem Fenster.

Wir sind tatsächlich super positioniert um in den ersten Wagen einzusteigen und finden einen Sitzplatz auf den alten ledernen Sessel im Holz verkleideten Passagierwagen.

Jelling mit Kindern

Aber eigetnlich verbringen wenigstens Morten und ich die ganze Fahrt draußen zwischen Lock und Wagen, wo man auf einer kleinen Plattform stehen kann und den Rauch der Lock inhaliert.

Der Kleinste genießt den Fahrtwind und läßt die Landschaft an sich vorbei brausen.
Nach knapp 20 Minuten sind wir in Jelling angekommen.

Vikingermarkt in Jelling

Hier steigen alle Fahrgäste aus, denn hier endet die Fahrt des Veteran Tog. Und in Jelling gibt es ein bekanntes Museum über die Geschichte Dänemarks und die Wikinger und vor allem an diesem Wochenende einen berühmten Wikinger Markt.

Jelling mit Kindern

Wir schlendern der Masse hinterher und entdecken schon bald weiße Säulen, die sich durch die ganze Stadt zu ziehen scheinen und weiße Boden Fliesen. Im Jelling Museum erfahren wir dann, dass es die Abgrenzung einer ehemaligen Festung ist.

Auch hier wieder: Eintritt frei. Dennoch kaufen wir den Kids ein bisschen Pädagogisches Material. Ein Rätselheft mit Infos und einer Geschichte zu Harald Bluetooth und ein schön aufbereitetes Heft mit einer Schwarzlicht Tiersuche.

Das Museum in Jelling – alte Geschichten – modernes Design

Dann beginnen wir unseren Museumsrundgang, obwohl draußen das Wikingerleben auf dem Markt tobt. Hier innen tauchen wir dank der gut gestalteten Ausstellung ganz schnell in die Geschichten ein. An schwarzen Wänden sind Illustrationen mit Szenen aus dem Jelling von 950 dargestellt. Wenn ich mich im Raum bewege oder eine interaktive Einheit bediene, kommen zu den Illustrationen, weitere Projektionen und die Grafiken werden lebendig. Sound und Licht führen mich im Raum und lassen mich eintauchen.

Jelling mit Kindern

Unter dem Hashtag #bluetoothtouch können wir Bilder veröffentlichen, die zeigen, dass wir ein richtig altes Stück Eichenholz der ehemaligen Palisaden angefaßt haben. An anderer Stelle reisen wir mit den Wikingern virtuell nach Valhalla mit viel getöse, Feuer und einer coolen und interaktiven Show werden wir mitgerissen.

Eigentlich bräuchten wir noch ein bisschen länger, um wirklich alles genau anzusehen, jedoch wartet noch die Ausstellung mit der Tiersuche, die über die Arbeit von Archäologen informiert. Metalldetektoren werden gezeigt und die Kinder sind mit ihrer kleinen Schwarzlichtlampe unterwegs, um alle Tiere an einer schwarzen Wand zu finden, die die Schlange gefressen hat.

In solchen Momenten würde ich auch gerne viel mehr im Feld von Ausstellungsgestaltung arbeiten. Heutzutage gibt es sol tolle Technik, mit der man Ideen umsetzen kann, um Themen vielfältig zu vermitteln.

Jelling mit Kindern

Jetzt schauen wir uns noch den alten und neuen Runenstein an, die draußen auf dem Freigelände positioniert sind. Eine kleine Kirche ist andächtig zwischen den zwei Erhebungen innerhalb der Steinsetzung positioniert. Ich bekomme nicht den ganzen Zusammenhang mit, denn das Markttreiben des Vikingmarkets ist doch zu verführerisch.

Markttreiben mit Handwerk, Greifvögeln und gebackenem Brot

Dort zahlen wir unseren Eintritt, erhalten ein Armband und werden dann selbst zu Wikingern. Ob beim Schießen mit Pfeil und Bogen oder beim Holzhacken, wir fühlen uns stark und nordisch. Eine Vogelshow zeigt eindrucksvoll trainierte Greifvögel. Die Kinder drängen sich um ein Feuer, um auf urigen Pfannen ein kleines Fladenbrot zu backen, was natürlich herrlich mundet.

Jelling mit Kindern

Die meisten Attraktionen sind auf dem Markt umsonst, bei einigen bezahlt man ein paar Kronen. Die Kinder haben große Freude daran, ihr eigenes Geld auszugeben und herum zu kalkulieren, wozu es noch reichen könnte.

Morten kommt bald stolz mit einem neuen Holzschwert zurück. Selbst gekauft!

Jelling mit Kindern

Leider fährt der historische Zug schon bald wieder zurück nach Vejle und wir müssen wieder zum Bahnhof eilen. Wir hätten hier gut noch bis zum Abend zu tun gehabt.
Im Zug steigen wir dieses Mal ganz hinten ein und beim Rausschauen in den Kurven können wir so die Lock ganz gut sehen.

Jelling mit Kindern

Auf dem Campingplatz angekommen sind die Kids ganz aufgeregt, denn morgen hat Jan Geburtstag und alles muss noch vorbereitet und aufgeräumt werden, damit er einen schönen Geburtstagsmorgen hat.

Disclaimer: Vielen Dank an die Region Vejle für die Unterstützung der Recherche. In Jelling konnten wir richtig in die Geschichte des Landes eintauchen.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen