Vejle und Umgebung als Familie aktiv erleben

Vejle und Umgebung erleben, geht am besten mit dem Fahrrad!
In diesen Sommertage erleben wir die kleine dänische Stadt und ihre Umgebung als gesamte Familie.

Jans Geburtstag in Vejle

Jan hat Geburtstag. Ich mache mich schon früh aus den Federn, denn auf meiner Todo-Liste steht noch ein Gang zum echten dänischen Bäcker heute Morgen. Jan hat sich zum Geburtstag Schokokuchen bzw. Brownies gewünscht. Außerdem fehlen noch ein paar Frühstückskleinigkeiten, die ich beim nahe gelegenen Discounter besorge. In den vergangenen drei Jahren war ich zu seinem Geburtstag immer beim Strohskulpturen Symposium in Frankreich und überließ das Frühstückmachen den Kindern. Diesmal verbringen wir die Zeit in Vejle und Umgebung.

Es ist auch mal schön, das als gemeinsame Aktion zu verwirklichen. Zum Glück hatten wir schon am Vorabend aufgeräumt und Geschenke eingepackt. Die standen auf dem Tisch.

Kaffee und Tee kochen, Eier mit Speck braten, Kerzen anzünden, dann den Papa wecken.

Geburtstag Frühstück in Vejle und Umgebung

Tagesplan in Vejle und Umgebung

Gemütliches Frühstück. Dann sollte es losgehen mit unserem Tagesplan, den hat Jan nach seinen Wünschen etwas angepaßt und wollte ein paar Museen hier in Vejle besuchen und keinen großen Aktionen machen.

Das ist an einem Montag jedoch keine so gute Idee, stellten wir fest als wir vor dem verschlossenen Kunstmuseum standen. Klar montags sind die meisten Museen zu, fiel uns dann ein.

Auf unserem ausgearbeiteten Wochenplan stand jedoch eine Fahrradtour auf dem Bindeballenstigen, eine Wander- und Fahrradweg zu einem schönen Hof, wo man Kaffee und Kuchen bekommen kann, wenn man nach 20 Kilometern ankommt. So ganz darauf eingestellt sind wir nicht, fahren aber erst einmal los.

Spontane Radtour in Vejle und Umgebung auf dem Bindeballestigen

Das erste Stück unserer Fahrradtour führt an einem kleinen Fluß entlang, und er ist gesäumt mit kleinen Schildern mit Infos zu den Planeten – allerdings auf Dänisch. Trotzdem halten wir kurz an und gehen die Planetennamen durch und finden das ganz interessant. Hier sind nur Fußgänger und Radfahrer unterwegs, wunderschön ruhig und schön flach schlängelt sich der Weg durch die Landschaft.

Der Bindeballestigen in Vejles Umgebung für kleine Radler

Manchmal ist er asphaltiert und manchmal ist es gut festgefahrener Sand. Unseren Erstklässler müssen wir zwischendurch ganz schön motivieren und vielleicht ein paar Pausen mehr einlegen, aber das sollte Ok sein, denn 20 Kilometer sind für ihn noch kein Pappenstiel, schließlich fast vier Mal der Schulweg mit dem Fahrrad.

Pause beim Fahrrad-Ausflug
Vejle und Umgebung

Hin und wieder sehe ich bepackte Wanderer und stelle mir vor, dass ich auch mal eine mehrtägige Wanderung durch Dänemark unternehme. Der Bindeballestigen wäre wahrscheinlich ein guter Anfang.
Nach ungefähr 2 Stunden sind wir am Bindeballe Købmandsgårds angelangt. Ein uriger Hof als eine Mischung aus Laden und Museum empfängt uns.

Ländliches Idyll: Hof, Laden, Museeum, Café in der Nähe von Vejle

Morten stöbert gleich bei den historischen Spielwaren. Ich recherchiere die kulinarischen Möglichkeiten. Im Hinterhof ist ein Kuchenbuffet aufgebaut. Kaffee und ein Stück Kuchen kosten 49 Dänische Kronen, umgerechnet 6 Euro, ein annehmbarer Preis für solch leckere Sachen. Die Nordicfamily stürzt sich drauf, Jan braucht etwas herzhaftes und findet auch einen Fischteller nach seinem Geschmack.

Museum Laden

Dann ziehe ich mich zu einem schnuckligen Zeichenmotiv zurück und fülle mein Skizzenbuch weiter. Die Kinder spielen Riesen-Jenga, Morten tobt sich auf dem Spielplatz aus, so dass ich hoffe, dass noch etwas Energie für den Fahrradweg nach Vejle übrig bleibt. Jan recherchiert die Busverbindungen in Vejle und Umgebung, wird aber nicht fündig.

Heimweg vom Bindeballe Købmandsgårds nach Vejle

Irgendwann am späten Nachmittag gut erholt und gesättigt schwingen wir uns wieder auf unsere Drahtesel und treten den Heimweg an. Auf meiner Tracking App ekenne ich, dass es eigentlich nur noch bergab geht. Außerdem haben wir Rückenwind. Also alles halb so wild.

In Vejle angekommen, suchen wir uns in der berühmten mit bunten Regenschirmen überdachten Passage ein leckeres Geburtstagsrestaurant. Jan entscheidet sich für den Burger Shack. Die machen tatsächlich so richtig gute Burger und originelle Pommes aus echten Kartoffeln mit Thymian gewürzt.

Vejle und Umgebung

Die Kids freuen sich außerdem über ein Refill aus Softdrinks.

Dann müssen wir noch den letzten Berg zum Campingplatz zurück nehmen. Das ist nicht so einfach und alle schieben den letzten Rest hinauf. Auch Jan, der ja eigentlich ein Elektrorad hat. Die Batterie ist aber nach so einem Radltag auch fast alle.

Vejle und Umgebung

Zu Hause am Campingplatz Vejle City Camping sind alle ordentlich fix und fertig nach so einem Tag in Vejle und Umgebung. Ein Familienfilm soll dennoch auf dem kleinen Laptopbildschirm geschaut werden. Ich halte mich im Hintergrund detailliere in meinem Skizzenbuch herum.

Dann erholen wir uns für den nächsten Aktivtag als Familie in Vejle und Umgebung.

Boot fahren in Vejle und Umgebung

Die Sonne strahlt vom blauen Himmel in Vejle, es weht ein kühles Lüftchen von ca 14 Grad. Es ist erträglich. Für uns gut, dass es nicht so heiß ist.

Für uns steht heute ein Tag am See auf dem Programm. Der Farup See ganz in der Nähe liegt idyllisch eingebettet in die dänische Landschaft.

Seit dem gestrigen Geburtstagsfrühstück von Jan gibt es Brownies vom echten dänischen Becker an jedem Morgen. Ich radel schnell hin und hole eine Pappschachtel mit dem leckeren Gebäck.

Vejle und Umgebung

Die Picknickrucksäcke werden nach dem Frühstück gefüllt und all das hineingequetscht, was für einen Ferientag am See notwendig ist. Darunter fallen Malsachen, ein Buch, das Angelzeug muss sortiert werden.

Mit unseren geliehenen Fahrrädern könnten wir die Strecke gut zurücklegen. Jedoch steckt den meisten Familienmitgliedern der Fahrradmarathon von gestern noch in den Beinen. Ich möchte die Fahrradlaune der anderen nicht überstrapazieren, so entscheiden wir uns für das Auto.

Angeln am See in Dänemark

Ruckzuck sind wir in Farup und parken das Auto vor einem Kiosk, der erst um 12 Uhr aufmacht. Die Kids bereiten schon einmal das Angelzeug vor und versuchen ihr Glück am Steg. Verglichen mit der Hochseeangel, die wir in der letzten Woche am Meer benutzt haben, scheint unsere mitgeführte wie ein Spielzeug. Merle beschwert sich, dass sie gar nicht weit rauswerfen kann.

Ich spaziere ein Stückchen am Seeufer entlang und erkunde ein Häuschen, an dem „Put and Take“ steht. Das sind meist so kleine Angelteiche, an denen man stundenweise bezahlt und wo garantiert Fische rauszuholen sind, Grillstelle und Putzstelle inklusive. Ein lautes Gerät durchforstet hier gerade den Teich, keine Ahnung, ob das eine gute Stelle wäre.

Jetzt fahrn wir übern See, über See…

Ich spaziere weiter und male mir aus, dass ich jetzt Zeit hätte, den ganzen See zu umrunden. Aber ich bin ja zum Boot fahren mit der Familie verabredet. Mehrere gut markierte Wanderwege würde mir hier den Weg weisen.

Farup See Vejle und Umgebung

Am Kiosk zurück, höre ich Morten schon ganz interessiert über die Tretboote reden. Aber aus praktikablen Gründen nehmen wir ein Ruderboot, in dem wir alle Platz finden und laden Angeln und Picknick hinein und ich erkläre mich bereit, ein Stückchen zu rudern.

Ruderboot fahren in Vejle und Umgebung

Es ist ein bisschen windig aber trotzdem sehr schön und idyllisch. Der Wind treibt uns immer wieder gegen den Schilfgürtel und Merles Blinker verfängt sich hin und wieder im Schilf oder in den Algen. Nun ja wir haben ja Zeit für kleine Bootsmanöver auf dem See.

Vejle und Umgebung

Wir finden weiter hinten abseits der Zivilisation eine schöne Uferstelle zum Lagern, ziehen das Ruderboot etwas aufs Ufer und breiten die Picknickdecke aus. Der Kleinste geht auf Erkundungstour und entdeckt das Ufer als Naturspielplatz, wir Mädchen malen und zeichnen und lesen, der Papa schläft sich erst einmal richtig aus.

Nachdem wir eine ganze lange Weile hier Zeit verbracht haben, machen wir uns wieder auf den Rückweg. Jan rudert uns zurück und mit Rückenwind brauchen wir nur die halbe Zeit.

Ein weiterer schöner Tag in Vejle und Umgebung geht zu Ende

Disclaimer: Vielen Dank für die Unterstützung der Recherche in Vejle und Umgebung an die Region Vejle und den Campingplatz Vejle City Camping.

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen