Skifahren in Norwegen – das Video

Du bist sicherlich schon gespannt auf unsere Berichterstattung vom Skifahren in in Norwegen im Bewegtbild. Die Große kommentiert das ganze für Euch.
Die zwei Weihnachtsferienwochen haben wir im norwegischen Fjell verbracht. Davon eine Woche in einem typischen Skigebiet mit Alpinskianlagen und die andere in einem Fjellhotel mit vielen hundert Kilometern Langlaufloipen drumherum und wahnsinniger Stille.

Skifahren in Skeikampen als Familie

Der erste Teil des Videos erzählt heute auch vom ersten Teil der Reise. Mit einer Fähre von Colorline fahren wir von Potsdam nach Oslo und sind dann nochmal 3 Stunden Richtung Lillehammer unterwegs. Kurz abbiegen und in Skeikampen ankommen, Nordlichter sehen und eine Ferienwohnung beziehen. Das Skiresort Skeikampen ist besonders familienfreundlich. Schon vor zwei Jahren ist uns aufgefallen, dass unsere Große auch mal alleine ein paar Pisten fahren konnte und auch die Ferienwohnung am zentralen Platz ganz einfach findet. Jetzt ist es soweit, dass auch der 4 jährige Skifahren soll. Er ist echt noch klein für Skischule und bekommt deshalb Einzelunterricht. Was total effektiv ist, denn nach 3 Tagen kann er Skifahren und vor allem auch Tellerlift fahren. Wir sind glücklich und Niklas, dem Skilehrer sehr dankbar. Ich habe mich am ersten Tag gleich richtig dolle am Knie verletzt und steige sogleich um auf Langlauf. Das ist eine gute Entscheidung, denn es gibt auch hier um den Berg Skeikampen herum unzählige Loipen. Heiligabend steht an, dazu brauchen wir einen Tannenbaum und einen Termin in der Kirche. Beides klappt. Rodeln bei Sturm und Marshmellows am Lagerfeuer im Lavvu Zelt sind ein total guter Abschluss. Wenn ich die Bilder sehe, entsteht wieder so eine große Schneesehnsucht.

Vielen Dank für die Unterstützung an das Skiresort Skeikampen, Colorline und Visitnorway.

 

Geertje

Geertje schreibt und fotografiert auf Reisen gerne, um diese intensiven Momente des Lebens festzuhalten. Sie möchte diese wunderbare Welt auch ihren Kindern zeigen und reist deshalb am liebsten als Familie in den Norden. Schön ist es, wenn Bilder und Texte auch andere Familien zum Reisen inspirieren.

Kommentare sind geschlossen